Logo der Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Fliegen & Fliegen lernen

1.09.17 22:25

Viele Gäste und 105 Starts an einem Tag

Kategorie: Segelflug

Von: Christiane Müller

In aller Früh, sammelten sich alle Vereinsmitglieder auf dem Dörnberg.

Stephan hatte zu einem besonderen Ereignis, für diesen Tag schon um 8:00 Uhr zum Briefing eingeladen. Wir erwarteten Gäste aus Kassel, über 200 Personen.

Wir wussten nicht genau, wie viele Fliegen wollten, aber schätzen über 100. Stephan stellte uns den Ablauf vor und gab uns einen 5 Minutentakt vor. Fünf Minuten Technik erklären, Schirm anziehen, fünf Minuten Fliegen, Landen… nächster Gast, so stand es auf unserer Agenda. 

Wir holten die Flieger aus unserer Halle und bauten auf Süd / Ost auf.

Die ersten Gäste kamen zögerlich und hatten dadurch die Chance, mehrmals zu fliegen. Aber kurze Zeit später ging es los. Die Schlange am Tower nahm kein Ende. Flieger von der Landebahn holen, Schirm anziehen, Gast in den Flieger helfen, anschnallen, Winken, Seile holen.

Wir hatten alle Hände voll zu tun. Zum Stehen oder setzen kamen wir eigentlich nicht. Eine kleine Mittagspause gönnten wir uns aber.

Heike brachte uns eine warme Mittagsspeise. Große Unterstützung bekamen wir von dem Henschelverein.

Bis um 18:00 hatten wir dann 105 Gäste in die Luft befördert. dann drehte sich der Wind. Wir hätten umbauen müssen, aber eine Regenfront zog rein und so entschieden wir uns, weil auch Unwetterwarnung war, die Flieger wieder in die Halle zu bringen.

Stephan gab uns noch ein D-Briefing. Er sagte uns, die Leistung, die wir an diesem, Tag gebracht hatten, war spitze. Wir waren stolz und ein tolles Team an diesem Tag, denn 105 Start an einem Tag geknackt zu haben. Am Abend waren wir glücklich geschafft vom vielen Laufen.

Eine kleine Schauer zog über uns hinweg und kurze Zeit später riss der Himmel wieder auf.

Wir konnten draußen sitzen. Die Tische waren schön gedeckt und viele Gäste nutzten unseren schönen Garten. Es gab leckeres Essen, für alle und wir feierten noch eine Weile.