Logo der Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Fliegen & Fliegen lernen

4.12.19 12:01

Der Herbst und seine Schattenseiten

Kategorie: Segelflug

Von: Christiane Müller

Das Wetter ändert sich viel schneller, als wir vogelfreien Segelflieger es uns wünschen. In schnellen Schritten wandern die Tiefausläufer mit einer Kaltfront über den Atlantik nach Europa und rückseitig fließt kühle Meeresluft zu uns ein. An dem Samstagmorgen steht Fabian vor der ASK 21, die abgerüstet werden soll. Die Hände versteckt er tief in seinen Taschen und der Reißverschluss seiner Jacke ist bis obenhin verschlossen. Der kalte Wind weht ihm in das Gesicht, er zieht die Schultern an und sein Kinn runter in die Jacke. Die Aussichten für einen schönen fliegerischen Tag waren düster, nach der Prognose vom Briefing, die Tobias Kill an diesem Morgen uns verkündet hatte. Auch die Wolken lagen dunkel und tief über dem Zierenberger Land. So standen an diesem Morgen die Flugschüler an der ASK um sie auseinander zu bauen. Michael und Tobias gaben Anweisungen zum Lösen der Bolzen für die Fläche. Unsere beiden ASW 28 mussten aufgerüstet werden, weil der Zeitpunkt der Prüfung an diesem Wochenende war. Als die Flächen im Hänger waren musste noch die Hutze saubergemacht werden. Fabian lag unter dem Rumpf und schraubte mit einem Nimboschlüssel die Hutze ab. Jede Menge Gras kam ihm entgegen und der Dreck der Erde saß fest. Da hieß es, ab geht es nur mit der Wurzelbürste. Fabian war nicht der einzige der einen Arbeitsstunden in das Heft schrieb. Auch Lukas und Ivo unterstützen Klaus-Peter für den Anstrich der Giebelfassade. In kurzen Abschnitten blickte die Sonne durch die kleinen Wolkenlöcher. Der Wind hatte ordentlich aufgefrischt und pfiff um unser Fliegerlager. Aus den zwei Flugschülern und Klaus-Peter hielt sich keiner mehr draußen auf, die meisten saßen im warmen Tagungsraum. Der Herbstlehrgang liegt nun vor uns und wir hoffen das in den 14 Tagen, viele schöne Flugtage dabei sind.