Logo der Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Fliegen & Fliegen lernen

6.10.21 15:20

Bad days and good days

Kategorie: Segelflug

Als Uwe auf den Dörnberg fuhr, war die braune Holzfassade unseres Fliegerlagers von Nebelschwaden eingebettet. Nur schleierhaft erschienen die Kanten der Häuser. Dieser September bringt uns Segelfliegern in ein kleines Gemütstief, weil wir durch die feuchte Luft, über unseren Berg, keine Chance bekommen, unsere Flugzeuge in die Luft zu ziehen. Felix hat den Wetterbericht im Büro studiert und kommt in den Tagungsraum. Leider hat er keine guten Nachrichten, aber er lässt uns hoffen und sagt, „das nächste Briefing ist um 12“, wenn es nicht vorher aufreißt. Jonathan sitzt am Tisch mit Fabian und Lilly. Er sieht in sein Flugbuch und rechnet seine Stunden zusammen. Es fehlen nicht mehr viel Stunden und er kann in eine andere Flugzeugklasse sich umschulen, in eine ASW 28. Der Blick aus dem Fenster ließ seine Gedanken etwas nachhängen, denn die Helfensteine waren nicht zu sehen, selbst den Zaun hinter dem Fliegerlager war im dichten Nebel eingetaucht. Bei dem schlechten Wetter ist nichts zu holen, denkt Fabian K., als der Zeiger der Uhr auf die Zwölf Uhr zuwanderte. Sein Flug zur Weidelsburg löst sich in seinen Gedanken auf. Unserer Jugendgruppe fehlt der Beat des Flugbetriebes, wer holt Seile, wer holt den Flieger von der Bahn, wer kann winken, oder am besten wenn es heißt, setz dich rein und flieg jetzt. Den ganzen Tag bleibt es aber nicht so mit dem Stimmungstief. Es gibt genug zu tun und Klaus-Peter erinnert an den Fassadenanstrich. Ein Motivationsschub, als beim zweiten Briefing neutralisiert wurde, hat die Jugendgruppe die Pinsel geschwungen und die Fassade gestrichen. Mit viel Spaß und besonders zur Freude von Klaus-Peter, war die Jugendgruppe am Streichen, der Holzbänke und der Giebelfassade, auch schon in der Vorwoche. Sie waren super fleißig unterwegs auf dem Gerüst, hoch und runterund kaum hatte man sich Andreas oder Florian sich umgedreht, war die Fassade im neuen Glanz. Perfekt, sagten sich die älteren Mitglieder, die gern zum Kaffee und Kuchen in das Fliegerlager einkehren, es sieht hier aus wie neu. Es kommt noch der Herbstlehrgang und bis dahin gibt es bestimmt noch schöne Tage im September und Oktober.